aquarienservice.de

Fotostorys

Wie Aquarienträume entstehen

Ein neues 160cm Aquarium entsteht...

  • Alles beginnt mit einem großen Haufen Verpackungsmüll.
  • Die schwarze Rückwand ist bereits installiert.
  • Als Bodengrund wurde vorgewaschener Basalt gewählt.
  • Leider nicht zu vermeiden: Trotz waschen feinster Basaltabrieb.
  • Nun alles installieren und einrichten: Technik, Wurzeln, Steine, Pflanzen....
  • ...und auch der Filter arbeitet schon: Es wird klarer :-)
  • Gut gelaunt wird gewartet...
  • ...und am nächsten Tag, wenn der Filter seine Arbeit getan hat....
  •  ...ist das Einrichtungskonzept endlich zu sehen.
  • Das schöne Ergebnis wird begutachtet...
  • ...und bietet gleich netten Gesprächsstoff.
  • Mit Begrüßung von der anderen Seite der Scheibe.
Der Titel des Dokuments


Aus "Alt" wird "Neu"......

  • Das 500 Liter Aquarium vor meiner Pflege...
  • ...und danach!
  • Dunkler Basaltboden kombiniert mit hellem Mondgestein.
  • Die ursprünglichen Aquariumbewohner sind auch zurück...
  • ...und nach ein paar Wochen...
  • ...immer mehr "Fisch-Kollegen" :-)
Der Titel des Dokuments


Ein Aquarium wird integriert- so geht's:

  • Ein vorhandener Schrank wird für das Aquariengewicht verstärkt.
  • Statt Sicherheitsmatte werden selbstklebende Moosgummistreifen verwendet.
  • Nach dem Umbau ist der Schrank bereit für 500kg Zusatzgewicht
  • Die "Rückwand" besteht aus Aquariensilikon.
  • Die Aquarienabdeckung wurde farblich passend foliert.
  • Das Wasser kommt bei 500 Liter zum Glück aus dem Schlauch...
  • Quarzkies, rotes (verklebtes) Gestein, Aquarienwurzeln und Pflanzen
  • Nach einem Tag ist alles klar und die Pflanzen können wachsen.
  • Und die ersten Fische: Mollys und...
  • ...Fadenfische ziehen ein.
  • Nach ca. einem Monat...
  • ...ein schönes Ergebnis!
Der Titel des Dokuments


Neue Aussichten in der Cafeteria:

  • Das Projekt: Ein 180cm Raumteiler in einer Cafeteria.
  • Ein vorhandener Schrank wird genutzt.
  • Interessantes Detail: Die Wurzeln werden aufgehängt.
  • Wie immer: Erst mal trüb... aber nur bis zum nächsten Tag!
  • Nach fünf Tagen ziehen die ersten Bewohner ein.
  • Ein Bild nach drei Monaten: Die Pflanzen wachsen üppig...
  • ...und sie müssen gestutzt werden.
  • Hier ein Foto vier Jahre später: Immer noch Top!
Der Titel des Dokuments